Willkommen

Die Nominierungsphase für den Anglizismus des Jahres 2014 ist eröffnet!

Die Entlehnung von Wörtern ist ein natürlicher Prozess, der in allen Sprachen stattfindet. Das Englische spielt dabe als globale Lingua Franca eine besonders wichtige Rolle. Unsere Initiative würdigt regelmäßig den positiven Beitrag des Englischen zur Entwicklung der deutschen Sprache, indem sie den „Anglizismus des Jahres“ wählt – ein englisches Lehnwort, das im laufenden Jahr ins Bewusstsein und den Sprachgebrauch einer breiten Öffentlichkeit gelangt ist und eine interessante Lücke im deutschen Wortschatz füllt. Im Jahr 2010 gewann leaken, 2011 war es Shitstorm, 2012 Crowdfunding und im letzten Jahr die Nachsilbe -gate.

Welches Wort wird es in diesem Jahr sein? Nominieren Sie Ihre Kandidaten bis zum 15. Dezember 2014 gleich hier über unser Vorschlagsformular oder per E-Mail an anglizismus2014@anglizismusdesjahres.de. Nennen Sie uns die Quelle des Wortes (z.B. eine Webseite oder einen Zeitungsartikel, wo das Wort verwendet wurde) und eine kurze Begründung, was das Wort so besonders macht! In unserem Blog berichten wir regelmäßig über die neuesten Nominierungen!