Willkommen

Der Anglizismus des Jahres 2013 ist die Nachsilbe -gate.
[Zur Pressemeldung]

Wörterwolke Anglizismus 2013

Die Entlehnung von Wörtern ist ein natürlicher Prozess, der in jeder Sprache stattfindet. Das Englische spielt dabei derzeit als globale Lingua Franca eine wichtige Rolle für alle großen Kultursprachen. Die Initiative „Anglizismus des Jahres“ würdigt regelmäßig den positiven Beitrag des Englischen zur Entwicklung der deutschen Sprache und will damit ein besseres Verständnis von Lehnwörtern im Sprachwandel erreichen.

Anglizismus des Jahres 2012 war Crowdfunding als Bezeichnung für eine Form der Kapitalbeschaffung bei der ein neues Produkt oder Projekt durch viele kleine Einzelbeträge finanziert wird, die per Internet eingeworben werden. Crowdfunding folgte damit den Wörtern leaken als Bezeichnung für das gezielte anonyme Veröffentlichen geheimer Informationen zum Wohle der Öffentlichkeit (2010) und Shitstorm als Bezeichnung für eine unvorhergesehene, anhaltende, über soziale Netzwerke und Blogs transportierte Welle der Entrüstung über das Verhalten öffentlicher Personen oder Institutionen, die sich schnell verselbstständigt und vom sachlichen Kern entfernt und häufig auch in die traditionellen Medien hinüber schwappt (2011).